Selbstversuch: Ein Donezk-Ticket für 5,94 Euro
Am Mittwoch um 10 Uhr startet der 48-stündige Vorverkauf für das Auswärtsspiel bei Schachtar Donezk in der Europa League. Für die Partie, die am 14. Februar in Charkiw ausgetragen wird, erhält die Eintracht lediglich 2000 Gästekarten. Ein Selbstversuch des kicker zeigt allerdings, wie leicht es ist, an andere Karten zu kommen.

Misidjan: "Natürlich haben wir Hoffnung"
Virgil Misidjan gehört dank seiner Schnelligkeit zu den Hoffnungsträgern des 1. FC Nürnberg im Abstiegskampf. Dazu trägt auch die für Club-Verhältnisse üppige Ablöse von 2,5 Millionen Euro bei, die der bulgarische Topklub Rasgrad für den Offensivspieler Ende August einstrich. Die Niederlage gegen Hertha BSC konnte sich der 25-Jährige nur schwer erklären.

Akpoguma: "Wir haben eine gute Mannschaft"
Turbulente Tage bei Hannover 96: Nachdem Trainer Breitenreiter - vorerst - doch bleiben darf, droht am Samstag (15.30 Uhr) bei Spitzenreiter Borussia Dortmund die nächste Niederlage. Aber einer hat doch noch eine kleine Hoffnung.

Warum Dortmund Werner nicht holt
Er war das große Thema vor dem Spiel am Samstagabend. Timo Werner - und die Spekulationen, die sich um einen möglichen Wechsel nach Dortmund ranken. Dabei kann man sich die ganze Aufregung sparen: Der BVB wird den Leipziger Angreifer nach kicker-Informationen nicht holen.

Hyballa lockt Kucz in die Slowakei
Dass Bayer 04 den drei im Sommer aus den U 19 zu den Profis aufgestiegenen Talenten, Sam Schreck, Jakub Bednarczyk und Tomasz Kucz, ab der Rückrunde zu mehr Spielpraxis verhelfen wollte, ist bekannt. Nach dem Wechsel von Außenbahnspieler Bednarczyk zum FC St. Pauli, der nun offiziell ist, steht auch Torhüter Kucz vor einem Transfer - in die Slowakei.