Pembelés bitteres PSG-Debüt - Paris patzt schon wieder
Gegen Bordeaux schickte PSG-Trainer Thomas Tuchel das Talent Timothee Pembelé ins Rennen. Doch ausgerechnet dem 18-Jährigen unterlief sogleich ein Eigentor. Das Pariser Starensemble wendete jedoch das Blatt - und patzte am Ende dennoch.

Angefressener Mölders will "keine Witze machen"
Handelfmeter nicht bekommen, Dennis Dressel mit Roter Karte verloren, zweifache Führung verspielt und damit zum vierten Mal sieglos geblieben - für 1860 München war das 2:2 im Stadtduell gegen Türkgücü wahrlich kein Sahnetag. Da konnte auch der eine Punkt, den die Löwen zu zehnt noch sicherten, nichts dran ändern.

Karlsruhes Hofmann: Per Klausel zur Vertragsverlängerung
In der letzten Transferperiode gab es noch heftigen Wirbel um Philipp Hofmann, seit Samstag ist klar, dass sich der Vertrag des Angreifers beim Karlsruher SC um ein Jahr verlängert hat.

Warum Lilien-Coach Anfang Dursun den möglichen Hattrick verwehrte
Schon 15-mal traf Serdar Dursun im Jahr 2020 in der 2. Bundesliga. Damit ist er der erfolgreichste Angreifer in diesem Jahr im deutschen Unterhaus. Seine Qualitäten stellte der 29-Jährige gegen Eintracht Braunschweig einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis - auch wenn ihm sein Trainer einen weiteren Treffer verwehrte.

Himmelmann angefressen: "Darf am Ende nie 0:1 stehen"
Der FC St. Pauli bleibt weiter in der Abstiegszone stecken. Trotz Feldüberlegenheit verloren die Hamburger am Freitagabend knapp gegen Osnabrück. Obendrein blieben die Kiez-Kicker zum dritten Mal in Serie tor- und punktlos. Sehr zum Ärger der Beteiligten.